Firmengärten Wettbewerb
Firmengärten Wettbewerb 2017
 

Der Heidberger Garten

Organisation

Name: AWO Wohn- und Pflegeheim Heidberg
Seniorenheim
MitarbeiterInnen: > 50
BewohnerInnen/PatientInnen: > 100
Adresse: Dresdenstraße 148, 38124 Braunschweig
Telefon: 0531-264610
Webseite: www.awo-bs.de

Ansprechpartner: Anja Pongratz

Position: Einrichtungsleiterin
Telefon: 0531-264610
Email: pongratz@awo-bs.de

Projekt

Adresse: Dresdenstr. 148, 38124 Braunschweig

Planung: Partner/Architekt - nhp Neuwald Dulle PartG mbB, Seevetal

Bau/Ausführung: Partner/Firma - Benckendorf Bauunternehmung, Peine

Pflege: Partner/Firma - Haltern & Kaufmann, Braunschweig

Bewerbung mit: Gesamtanlage

Anlage wird genutzt von:
  • MitarbeiterInnen/Personal
  • PatientInnen/BewohnerInnen
  • BesucherInnen/Angehörige
Beschreibung:

Unser Garten wurde im Zuge der Sanierung des Wohn- und Pflegeheims grundlegend neu angelegt. Man betritt ihn über die Terrasse des Speisesaal oder der Tagespflegeeinrichtung oder vom Parkplatz durch eine Gartenpforte. Gepflasterte Wege ermöglichen den Senioren einen sicheren Gang durch den Garten. Bänke am Wegesrand ermöglichen Ruhepausen und laden zum Beisammensein und Austausch ein. Ein Pavillon bietet zusätzlich die Möglichkeit auch bei nicht so gutem Wetter im Freiem zu sitzen oder in einer kleinen Gruppe Kaffee zu trinken. In unserem Garten befindet sich zudem ein Mensch-ärge-Dich-nicht-Feld in einer Größe von: 5x5m, dass es unseren Bewohnern und Gästen ermöglicht im Freien dieses beliebte Gesellschaftsspiel zu spielen um damit Körper und Geist anzuregen. Entsprechend große Spielfiguren stehen zur Verfügung. Ein kleines Wasserspiel rundet die Gartengestaltung ab. Bepflanzt wurde der Garten mit Obstbäumen, die hoffentlich bald ausreichend Früchte tragen, damit diese von unseren Bewohnern und Gäste verarbeitet werden können. Ein Hochbeet wurde in der Mitte des Gartens ausgestellt und beherbergt viele verschiedene Kräuter, die im frisch zubereiteten Essen verarbeitet werden oder zur Sinnesanregung dienen. Die Pflege des Hochbeetes obliegt den Bewohnern. In den anderen Beeten wurden Rosen, Fetthenne, Margeriten, Pfingstrosen, Geranien, und vielen weiteren duftenden und bunten Blumen und Sträucher angepflanzt. Sie sollen den Garten verschönern, aber auch in der Erinnerungsarbeit besonders bei Menschen mit Demenz eingesetzt werden. Neben diesem Garten verfügt das Grundstück noch über einen separaten Garten für Menschen mit Demenz, Terrassen und Grünflächen um das Haus herum.

Bilder:

 

« zurück

 
Partner